*Neu* Weiterbildung Palliative Care 160 UE angelehnt an das Bonnercurriculum

Palliative Care

Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben. Cicely Saunders

Weiterbildung für Palliative Netzwerke, Hospiz oder Palliativstation.

Ziel der Weiterbildung ist die Entwicklung eines palliativen Bewusstseins und einer inneren Haltung zum Thema Umgang mit schwerstkranken Menschen.
Auch ein schwerstkranker Mensch umfangreiches fachliches Wissen, wenn es um Betreuung, Krankheitsverlauf und Therapiemöglichkeiten gibt. Sind es doch gerade Symptome im Endstadium, die es zu lindern gilt und auch die Ängste, welche im Angesicht der eigenen Sterblichkeit einhergehen. Die palliative Care Weiterbildung gibt Einblicke in viele Aspekte und vermittelt bereits ein umfangreiches Wissen, um sich den teilweise widrigen Umständen entgegenstellen zu können und diesen Menschen hilfreich zur Seite zu stehen.

Auch sollte man sich die Frage stellen, was geht in mir vor? Wie stehe ich dem Leben, Erkrankungen und Sterben gegenüber. Die Palliative Care Weiterbildung ist nicht nur der Weg des lernens, wie anderen Menschen geholfen werden kann, sondern auch eine Reise um sich selbst näher kennenzulernen. Die Unterrichtseinheiten führen Stück für Stück an das Thema Palliative Care heran und vermitteln dabei umfangreich das Wissen um die verschiedenen Aspekte, welche mit diesem besonderen Fachbereich einhergehen.

Mit dieser Qualifikation ist man in der Lage in einem Palliative Netzwerk, einem Hospiz oder auf einer Palliativstation zu arbeiten.


Weiterbildungsinhalte Palliative Care

06 UE – Grundlagen von Palliative Care und Hospizarbeit
06 UE – Anwendungsbereiche von Palliative Care
60 UE – Körperliche Aspekte
46 UE – Psychosoziale Aspekte
15 UE – Spirituelle und kulturelle Aspekte
15 UE – Ethische und rechtliche Aspekte
06 UE – Teamarbeit und Selbstpflege
06 UE – Qualitätssicherung
20 UE – Projektarbeit/Abschlussarbeit

Modulblöcke aufgeteilt in 4 Phasen

Die Modulblöcke sind in 4 Phasen Palliative Care aufgeteilt und können erst ab einen bestimmten Zeitpunkt freigeschaltet werden.
Ziel ist es, das erlernte im Block auf der Arbeit umzusetzen und Erfahrungen zu sammeln.

Beispiel:
1 Block bei Beginn freigeschaltet
– Arbeitsphase 3 Monate
– Beginn der 2ten Blockphase
– Arbeitsphase 3 Monate
– Beginn der 3ten Blockphase
– Arbeitsphase 3 Monate
– Beginn der Abschlussblockphase

Der Kurs wird ab Beginn, auf 1 Jahr ausgerichtet und endet mit einer Projektarbeit.

Palliative Care

Weiterbildung
1400,- Einmalig
  • Onlinekurs
  • Lernapp
Berufung

Teilnahmevoraussetzung

Abgeschlossene Ausbildung als: Gesundheits- und KrankenpflegeIn, AltenpflegerIn, Gesundheits- und KinderkrankenpflegerIn
Empfohlen: 2 Jahre Berufserfahrung als examinierte Kraft
Internetfähiges Medium mit Kamera und Mirkophon wird benötigt.
Kosten: 1400,- € incl. Prüfungsgebühr

Abschluss: Zertifikat des Bildungsanbieter